IDEEN - Yoga für Grundschüler

Yoga kann man auch hervorragend mit Grundschülern machen. In dem Video werden mit der achtjährigen Emilia verschiedene Übungen demonstriert.

 


IDEEN - Tabata

Tabata ist eine Variante des HIIT-Training (Hochintensitäts-Intervalltraining) und ist einfach in den Sportunterricht miteinzubringen, speziell auch während der Lockdownzeiten.

 

Bei dieser Methode wechseln sich 20 Sekunden hoher Belastung mit 10 Sekunden Pause ab. Dieses Intervall wird achtmal wiederholt, dauert also insgesamt vier Minuten. Durch die wechselnde Belastung werden das Herz-Kreislaufsystem trainiert, die Ausdauer verbessert und natürlich verschiedene Muskelgruppen trainiert.

 

 

Auf youtube findet man zahlreiche Vorlagen, die man Schülern als Anleitung zukommen lassen kann. Diese sind meist ansprechend mit verschiedenen Übungen gestaltet und mit Musik unterlegt. Für den Sportunterricht in der Halle bietet Spotify zahlreiche Tabata-Songs an, die in 20/10 Sekunden-Einheiten unterteilt sind.

 

Einfach ausprobieren!

 


IDEEN - Sportunterricht mit App

Eine einfache und motivierende Art mit seiner Klasse Sport im Rahmen des Distanzunterrichts zu machen ist die App „Teamfit“, die aktuell kostenlos ist.

 

 

Die App ist selbsterklärend und einfach zu bedienen. In kurzer Zeit kann man eine Gruppe erstellen und seine Schüler per Link dazu einladen. Jeder Schüler hat dann die Möglichkeit ein Workout nach seiner Wahl zu absolvieren, sei es Laufen, Radfahren oder ein Body-Workout. Dazu sind Übungen vorgegeben und werden per Video demonstriert.

 

Alle Leistungen ergeben Punkte, die in der Rangliste der Gruppe/Klasse gespeichert werden. So können sich die Schüler gegenseitig motivieren. Man kann auch der Klasse ein gemeinsames Ziel von „Fitnesspunkten“ erstellen, die diese gemeinsam in einem bestimmten Zeitraum erreichen müssen.

 

Einfach ausprobieren!

 

Weitere Infos findet man auf der Website von Teamfit

 


IDEEN - Fingergymnastik

In dem folgenden Video machen Thomas Müller und Felix Neureuther "Fingergymnastik" für Kinder. Anspruchsvoll für die Koordination und die Konzentration. Einfach mal reinschauen!


INFO – Stand Schulsportwettbewerbe

Für den Start der Schulsportwettbewerbe wurde ein 7-Tages-Inzidenzwert von kleiner als 35 pro 100.000 Einwohner festgelegt. Momentan ist geplant, dass bei einem Neustart keine Turniere, sondern nur Einzelbegegnungen stattfinden werden.

 

In den Sportarten Leichtathletik und Schwimmen soll ein „digitaler Fernwettkampf“ stattfinden, d. h. die Schulen führen die Wettkämpfe selbständig an ihren Schulen durch und geben die Ergebnisse in das Online-Meldesystem ein.

Grundschulwettbewerbe der Fachverbände können dieses Schuljahr nicht stattfinden, allerdings auf Schulebene sind diese durchaus möglich. Auf Kreisebene ist es abhängig vom Pandemiegeschehen.

Für alle Sportarten sind Deadlines festgelegt worden, an welchen entschieden wird, ob die Schulsportwettbewerbe durchgeführt werden können. Sobald eine Deadline verstrichen ist, werden alle beteiligten Personen und Schulen per Email benachrichtigt:

o   Streichungen: nachfolgende Sportarten/Wettkampfklassen/Ebenen müssen gestrichen werden:

Ski alpin (WK III), Badminton und Tischtennis erst ab Quali-Ebene Nord/Süd, Basketball/Handball (WK II-III/1), Volleyball (WK II-III/2), Rodeln (kein Landesfinale), Tanz, Landesschulsportfeste für Hörgeschädigte/Blinde und Sehbehinderte/Körperbehinderte

o   1. Deadline: 16.12.20

Sportarten: Ski alpin (WK IV), Eisschnelllauf/Short Track, Rodeln, Skilanglauf, Badminton, Basketball (WK III/2 + IV + FS BZF), Handball (WK III/2 + IV), Gerätturnen, Volleyball (WK IV), Tischtennis, Rhythmische Sportgymnastik

o   2. Deadline: 12.02.21 (vor den Faschingsferien)

Sportarten: Judo, Ringen, Fußball (WK IV), Sportklettern, Sport- und Spielefeste Förderschule

o   3. Deadline: 26.03.21 (vor den Osterferien)

Sportarten: Fußball (WK II, III + FS BZF), Hockey, Tennis

o   4. Deadline: 21.05.21 (vor den Pfingstferien)

Sportarten: Beachvolleyball, Golf, Rudern, Triathlon

 

 


IDEEN – Ein starker Rücken

Ein starker Rücken ist in Zeiten des Bewegungsmangels besonders wichtig. Unser neuer Sportfachberater Daniel Fischer zeigt verschiedene Übungen zur Rückenfitness, geeignet für den Distanzunterricht, für den Unterricht in der Halle oder auch für das persönliche Training zu Hause. Einfach ausprobieren!


IDEEN – Rope Skipping

Im Distanzunterricht ist Rope Skipping auch eine Möglichkeit Sport zuhause zu betreiben. Man braucht lediglich ein Sprungseil und los geht es.

 

Im Video findet ihr eine systematische Anleitung vom Anfänger hin zum Fortgeschrittenen. Ausprobieren!

 


IDEEN - ALBAthek auf Youtube

ALBA Berlin hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, das Modellprojekt „Sport digital – Mehr Bewegung im Quartier“ ins Leben gerufen. Dazu zählt auch die Albathek, die viele Spiele und Übungen vorstellt, die im Klassenzimmer oder auch zuhause gemacht werden können.

Ein optimales Angebot für die aktuellen Bedingungen, einfach mal reinschauen! Unter dem folgenden Link können die entsprechenden Videos gesichtet werden:

 

ALBAthek - YouTube


IDEEN – Fit mit Wiping

Wer unseren neuen Sportfachberater Daniel Fischer näher kennen lernen will und auch ökonomisch seine Wohnung putzen will, dem empfehlen wir folgendes Video.

 

„Fit mit Wiping“ ist eine einfache Methode, wie man zuhause oder auch im Sportunterricht seine Schüler fordern kann. Mit verschiedenen Übungen kann der ganze Körper trainiert werden. Einfach ausprobieren oder Schülern im Distanzunterricht zur Verfügung stellen!

 


CORONA - Praktischer Sportunterricht wird ausgesetzt

Seit heute, Mittwoch dem 09.12.20, gibt es verschärfte Maßnahmen zum Infektionsschutz an bayerischen Schulen. Dies betrifft auch den Sportunterricht:

 

An allen bayerischen Schulen wird der praktische Sportunterricht in allen Jahrgangsstufen bis zu den Weihnachtsferien ausgesetzt. Theoretischer Unterricht ist nach wie vor möglich, allerdings soll auf klassenübergreifende Lerngruppen verzichtet werden.


INFO - Neuer Sportfachberater

Nachdem mit dem Ende des letzten Schuljahres drei Sportfachberater aus dem Amt geschieden sind, ist das Team der Sportfachberatung des Landkreises Augsburg mit Daniel Fischer als letztem Neuzugang wieder komplett.

 

Daniel Fischer ist Lehrer in der Grundschule Altenmünster, betreibt Allkampf und Taekwondo, fährt leidenschaftlich Mountainbike und beschäftigt sich mit allen Arten von Fitness. Herzlich Willkommen!

 

 


IDEEN - Weihnachts-Choreografie

Holly Jolly Christmas (Meghan Trainor) Line Dance

Eine kurze, einfache Choreografie für die Vorweihnachtszeit - in einer Doppelstunde umsetzbar! Aufgrund der einfachen Schritte und der festen Line-Dance - Aufstellung kann die Choreografie sehr gut zu Corona Zeiten umgesetzt werden.

 


IDEEN - Papierflieger im Sportunterricht

Papierflieger sind im Unterricht nicht gern gesehen, trotzdem kann man sie auch durchaus im Sportunterricht mal gewinnbringend einsetzen. 

Egal ob für einen Zielwurf, eine Punktlandung oder einen Langestrecken-Wettkampf - in dem angehängten Skript finden sich Ideen für verschiedene Papierflieger-Stationen. Einfach ausprobieren!


IDEEN - Sportunterricht zuhause

Auf der Homepage der Laspo gibt es den Bereich der Virtuellen Sporthalle. Dort findet man Vorschläge für den Sportunterricht zuhause, Tutorials, Wochenpläne und Challenges für Sportaufgaben in der Halle mit Mund-Nasen-Maske.

Reinschauen lohnt sich:

https://www.laspo.de/index.asp?b_id=555&k_id=28499

 


FOBI - Bewegung für Kinder unter Corona-Einschränkungen

Die Basketballmannschaft ALBA Berlin hat sich in der Corona-Phase mit Projekten wie "Mehr Bewegung im Quartier" und "Sport macht Spaß" stark für die Sportmöglichkeiten von Jugendlichen engagiert.

Nun folgt ein neues Angebot an Pädagogen und Trainer in Form von interaktiven Online-Fortbildungen unter den folgenden Gesichtspunkten:

"Was tun, wenn Sportunterricht nur noch mit Abstand möglich ist? Oder die Bewegungseinheiten nur noch im Klassenzimmer stattfinden können? Welche Spiele und Übungen sind dann überhaupt noch möglich und machen trotzdem Spaß? Und wie können sich Kinder auch zuhause weiter bewegen?".

 

Die Teilnahme ist kostenlos und findet als Webinar (Zoom) statt:

Montag, 30.11.2020, 16 – 17 Uhr: Hallensport mit Abstand

Montag, 07.12.2020, 16 – 17 Uhr: Bewegtes Klassenzimmer 

Montag, 14.12.2020, 16 – 17 Uhr: „Sport macht Spaß“ – Digitaler Mitmach-Sport für Zuhause

 

Die Anmeldung erfolgt direkt über die Website von ALBA Berlin:

Bewegung für Kinder unter Corona-Einschränkungen: ALBA startet frei zugängliche Online-Fortbildungen - ALBA Berlin

 


IDEEN - Hip Hop meets Basketball

"Hip hop meets basketball" ist eine fertig ausgearbeite Stunde, die auf dem Lehrplanplus-Portal zu finden ist:

https://www.lehrplanplus.bayern.de/sixcms/media.php/72/6_Tanz_Aufgabe_Tanzbattle_MS.pdf

Beim Aufgaben-Beispiel aus der 6. Jahrgangsstufe handelt es sich um eine Stunde, die sehr gut auf mehrere Stunden erweitert und auch in anderen Jahrgangsstufen eingesetzt werden kann.

Einfach ausprobieren!


IDEEN - Jonglieren mit Tüchern

Jonglieren ist im Rahmen des Sportunterrichts ebenfalls eine schöne Abwechslung, fördert die Koordination und Geschicklichkeit und ist im Rahmen der aktuellen Bedingungen gut umzusetzen.

Benötigt werden Jongliertücher oder -bälle, eine Anleitung zum Einstieg finden Sie im Downloadbereich oder bei Youtube.


IDEEN - Minigolf in der Halle

Lust auf eine Runde Minigolf? Anbei verschiedene Stationen, die problemlos im Sportunterricht aufgebaut werden können. Sie brauchen lediglich Hockeyschläger, Bälle und Standardmaterialien für verschiedene Golf-Bahnen. Mit etwas Kreativität kann der Parkour noch ergänzt oder erweitert werden. Viel Spaß damit!

Nach einer Idee von www.wimasu.de


INFO - SpoSpiTo-Bewegungspass

Mit dem SpoSpiTo-Bewegungs-Pass laufend zu mehr Gesundheit und Klimaschutz Ab sofort können sich Grundschulen für den SpoSpiTo-Bewegungs-Pass bewerben. Nach der erfolgreichen Premiere in 2019, geht die Aktion für mehr Gesundheit, Sicherheit und Umweltschutz auf dem Schulweg in die zweite Runde. Die Abkürzung SpoSpiTo steht für Sporteln-Spielen-Toben.

Die Herausforderung: Zwischen den Oster- und den Pfingstferien 2021 mindestens 20-mal ohne Elterntaxi in die Schule zu kommen. Ob mit dem Rad, dem Tretroller oder zu Fuß – Hauptsache das Auto bleibt in der Garage. Kinder, die diese Aufgabe meistern, erhalten als Anerkennung für so viel Bewegung und Klimaschutz eine SpoSpiTo-Urkunde!

Doch der eigentliche Lohn ist eine tägliche Bewegungs-Einheit noch vor Unterrichtsbeginn – und der Stolz, den Weg zur Schule selbst zurückgelegt zu haben. Vielleicht spart das morgens sogar Zeit. Denn der Stau und das Verkehrschaos vor der Schule entfallen prompt. Für die Eltern endet stattdessen der morgendliche Stress an der eigenen Haustür. Wer will, darf seinen Sprössling aber natürlich zur Schule begleiten.

Und ganz nebenbei: Unter allen erfolgreich teilnehmenden Kindern werden hochwertige Preise verlost. Ist eure Schule auch schon angemeldet? Grundschulen können sich bis Freitag, 12. Februar 2021, bewerben. Ganz einfach per E-Mail an kontakt@spospito.de

 


IDEEN – Yoga im Sportunterricht

Yoga hat viele positive Auswirkungen auf Körper und Geist und kann im Sportunterricht auch hervorragend mit Mund-Nasenbedeckung durchgeführt werden.

 

Nicht jeder hat das Vorwissen und die Erfahrung im Umgang mit Yogaübungen, diesbezüglich findet man viele Anregungen und Anleitungen auf Youtube, die sich einfach umsetzen lassen. Empfehlenswert auf allen Schwierigkeitsgraden sind die Videos von Mady Morrison, wie im folgenden Beispiel:

 


CORONA – Weitere Infos/Neuigkeiten

Anbei einige Auszüge/Neuerungen aus dem aktualisierten Rahmenhygieneplan im Bereich Sport:

 

1. Im Freien ist eine Sportausübung ohne MNB möglich, soweit der Mindestabstand von 1,5 m unter allen Beteiligten eingehalten werden kann.

 

2. Soweit im Rahmen von Abschlussprüfungen Leistungsnachweise erforderlich sind (wie etwa in der Qualifikationsphase des Gymnasiums), kann zur Vorbereitung und Durchführung von Leistungserhebungen im Fach Sport auch im Innenbereich auf das Tragen einer MNB verzichtet werden, wenn der Mindestabstand von 1,5 m unter allen Beteiligten eingehalten werden kann.

 

3. Der Auswahl geeigneter Unterrichtsinhalte kommt bei der Sportausübung mit MNB besondere Bedeutung bei (insb. keine hochintensiven Dauerbelastungen, geeignete Pausengestaltung). Die durch die Fachlehrpläne Sport gegebenen Gestaltungsmöglichkeiten sind zielgerichtet auszuschöpfen.

 

Diesbezüglich finden sie Anregungen auf unsere Homepage oder auch auf der Seite der Laspo (Landesstelle für den Schulsport):

 

http://www.laspo.de/index.asp?b_id=557&k_id=28573

 


IDEEN – Körperstabilisation

Die Stärkung der Körpermuskulatur ist im Rahmen der Körperstabilisation ohne große Atemfrequenz möglich. Es macht Sinn die Belastungszeiten anzupassen, um zu große Anstrengungen zu vermeiden.

 

Die Übungen sind mit Maske weitestgehend problemlos durchzuführen und eignen sich auch für den Sportunterricht in der aktuellen Situation. Ein Skript mit Übungen finden Sie im Downloadbereich.


CORONA – Aktualisierung des Rahmenhygieneplans

Im Rahmen der Aktualisierung des Rahmenhygieneplans ist zur Vermeidung von gemischten Gruppen auch koedukativer Sportunterricht möglich.

 

Mit einer formlosen Antragsstellung beim Staatsministerium in den Jahrgangsstufen 5 und 6 genügt ein Hinweis auf die Infektionsschutzmaßnahmen, um koedukativen Unterricht zu erteilen. Für die Jahrgangsstufen 7 mit 10 ist ein Antrag nur dann möglich, wenn das örtliche Gesundheitsamt Unterricht im Klassenverband angeordnet hat und somit klassenübergeifende Sportklassen (z. B. Klasse 7a und 7b) nicht mehr unterrichtet werden können.

 

Die Einzelfallgenehmigung erfolgt befristet bis zur Aufhebung der Auflage des Gesundheitsamtes.

 


IDEEN - Vital4Brain

Der Verein SIMPLY STRONG aus Österreich hat ein Programm entwickelt, mit welchem man die Lern- und Konzentrationsfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen steigern kann. Mit einfachen Übungen, die auch mit Mund-Nasenschutz problemlos durchzuführen sind, möchte man dem Bewegungsmangel entgegentreten.

Die Übungen sind mit vielen Videos dargestellt und bieten viele Ideen für die Umsetzung im Klassenzimmer und auch in der Sporthalle.

Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Webseite des Vereins:

https://www.simplystrong.at/

 


IDEEN - Neue Tanz-Choreographie

Im Downloadbereich gibt es eine neue Tanz-Choreographie, die auch mit Maske durchführbar sein sollte!

 


CORONA – Sportunterricht und Corona

Aktuell und in den folgenden Wochen wird Sportunterricht, wenn - dann mit Maske durchgeführt werden. Wir versuchen Impulse oder Ideen zu geben, welche Formen von Sportunterricht aus unserer Sicht mit Maske möglich sind. Oberster Grundgedanke ist eine niedrige Atemfrequenz, um die Atmung der Schüler nicht noch weiter zu belasten.

 

Heute beginnen wir unsere Reihe mit Kleinen Spielen. Aus dem Skript „Kleine Spiele für alle Altersstufen“ im Download-Bereich empfehlen wir die folgenden Spiele:

 

- Ufo-Ball

- Ball über/unter die Schnur

- Verteidigungsball

- Frisbee-Golf

- Ultimate Frisbee

- Stummes Schach

- Japanisches Knobbeln

 

Einfach ausprobieren! Das Skript finden Sie im Downloadbereich.


CORONA - Maskenpflicht im Sportunterricht

Da der Corona-Inzidenzwert sowohl in Augsburg als auch im Landkreis Augsburg über 50 pro 100.000 Einwohner gestiegen ist, gilt ab sofort (20.10.20) Maskenpflicht und 1,5 Meter Abstand im Sportunterricht. Bei Sportunterricht im Freien gilt der Mindestabstand, allerdings kann auf die Maske verzichtet werden, laut Rahmen-Hygieneplan für Schulen vom 02.10.2020.

 


INFO - Fragen und Antworten zu Corona

Im Zeitalter der Covid19-Pandemie tauchen jede Menge Fragen zum Umgang mit der neuen Situation im Sportunterricht auf. Die Landesstelle für Schulsport (Laspo) hat diesbezüglich einen umfangreichen Frage-Antwort-Katalog zu den gängigen Themen erstellt, z. B.

 

- Kann schulischer Schwimmunterricht erteilt werden?

- Ist das Haare-Föhnen erlaubt?

- Mund- und Nasenbedeckung im Sportunterricht?

- und vieles mehr….

 

Unter dem folgenden Link finden Sie Hilfe:

https://www.laspo.de/index.asp?b_id=557&k_id=5614

 

 


NEWS - Neue Teammitglieder

Im Team der Sportfachberatung Landkreis Augsburg gab es in diesem Schuljahr einen Umbruch. Hannelore Mader (Ruhestand), Stefan Blümelhuber (tritt kürzer) und Anja Heinrich (Wechsel auf eine andere Schulart) haben zum Ende des Schuljahres die Sportfachberatung verlassen. Ihnen gebührt großer Dank für ihr langjähriges Engagement und wir wünschen auf den neuen Pfaden das Allerbeste!

 

Neu in das Team sind Stefanie Kübler aus der Mittelschule Großaitingen und Ulrike Kratzer aus der Grundschule Langweid aufgerückt. Glückwunsch dazu! Durch die Neuaufstellung der Sportfachberatung ändern sich auch die Zuständigkeiten der Sportfachberater für die entsprechenden Schulen:

 

https://www.sportfachberatung.de/team-sportfachberatung/landkreis-augsburg/

 

 

Aktuell laufen noch die Bewerbungen für eine fünfte Fachberaterstelle, sobald es diesbezüglich eine Entscheidung gibt, folgen hier die Neuigkeiten.

 

 


INFO - Lauf dich fit

"Lauf dich fit" geht auch dieses Schuljahr wieder an den Start. Durch dieses Projekt des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes  sollen Schüler die Fähigkeit erlangen 15, 30 oder 45 Minuten (ab. der 5. Klasse) ohne Gehpausen ausdauernd laufen zu können.

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Homepage www.lauf-dich-fit.de


INFO - Sportnach1

Die Sportarbeitsgemeinschaften zwischen Schule und Verein für das Schuljahr 2020/21 sollen bis zum 31.10.2020 auf dem Portal www.sportnach1.de angemeldet werden.

Die SAG-Pauschale kann bis zum 31.10.2020 beantragt werden.


INFO - Kinder laufen für Kinder

In diesem Schuljahr findet wieder die Schul- und Spendenation „Kinder laufen für Kinder“ statt, natürlich unter Einhaltung aller Hysgienemaßnahmen. Bewegung für ihre Schule und ein Engagement für Kinder in Not stehen hier im Mittelpunkt. Zusammen mit ihren Schülern können Sie aus den Themen Gesundheit, Bildung und Soziales das entsprechende Projekt aussuchen.

 

Mehr Informationen finden Sie auf der Website www.kinder-laufen-fuer-ihre-kinder.de, wo Sie eine Infomappe oder persönliche Beratung anfordern können.


INFO - Aktualisierung Maskenpflicht

Ab 21.09.20 darf in Bayern wieder Sportunterricht ohne Maske - auf dem Spielfeld - betrieben werden. Die Maskenpflicht in den Gängen und Umkleiden bleibt weiterhin bestehen. Ansonsten gelten weiterhin die speziellen Corona-Bestimmungen.


INFO - Sportunterricht startet wieder

Hygieneregeln im Sportunterricht

 

Sportunterricht und weitere schulische Sport- und Bewegungsangebote (z. B. im Rahmen des Ganztagesunterricht oder der Mittagsbetreuung) können durchgeführt werden.

 

In den ersten 9 Schultagen in Bayern gilt, dass nur Sport unterrichtet werden darf, bei welchem ein Mundnasenschutz getragen werden kann. Die Entscheidung obliegt der Lehrkraft. Sollten sich die Infektionszahlen positiv entwickeln, kann nach den folgend beschriebenen Vorgaben Sport auch ohne Maske betrieben werden:

 

1. Sport in festen Gruppen (Klassenverbänden) ist zugelassen.

 

2. Wo immer möglich: 1,5 m Abstand einfordern! Es darf aber Kontaktsport (z. B. Basketball, Fußball, Spiele…) durchgeführt werden. Lediglich bei Selbstverteidigungssportarten sind die Gruppengrößen auf 5 Schüler zu beschränken.

 

3. Vor und nach dem Sportunterricht müssen die Schüler gründlich die Hände waschen oder desinfizieren.

 

4. Die Sportgeräte sind nach Benutzung zu desinfizieren.

(Ergänzung: Sollte bei gemeinsamer Nutzung von Sportgeräten (Reck, Barren, etc.) eine Reinigung der Handkontaktflächen nach jedem Schülerwechsel aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein, so muss zu Beginn und am Ende des Sportunterrichts ein gründliches Händewaschen erfolgen.)

 

5. Umkleiden können genutzt werden, allerdings nur mit 1,5m Abstand.

 

6. Duschen/Waschen ist möglich, falls

- ein Spritzschutz zwischen den Waschbecken oder Duschen vorhanden ist.

- Duschplätze in Mehrplatzduschräumen deutlich voneinander getrennt sind.

- Fischluft muss zugeführt werden (dauerhafte Lüftung).

- Es darf sich kein Wasser nach dem Wasser sammeln, Ablauf muss gewährleistet sein.

- Haartrockner dürfen im Abstand von 2,0m genutzt werden, die Griffe müssen regelmäßig gereinigt werden.

 

7. In den Umkleiden gilt Maskenpflicht!

 

8. In der Halle (Gänge) ist Maskenpflicht.

 

9. In den Sporthallen gilt eine Beschränkung der Übungszeit auf 120 Minuten, sowie bei Klassenwechsel ein ausreichender Frischluftaustausch in den Pausen.

 

 


INFO - Schulsportwettbewerbe 2020/21

Die aktuelle Corona-Situation hat auch Auswirkungen auf die Schulsportwettbewerbe, folgend der aktuelle Stand: 

1. Die Wettbewerbe können vorbehaltlich für das Schuljahr 2020/21 ausgeschrieben werden, die Durchführung richtet sich nach der Entwicklung der Infizierten-Zahlen.

2. Der Meldetermin verschiebt sich vom 15.10.20 auf den 15.11.20 .

3. Die Durchführung der Schulsportwettbewerbe ist frühestens ab Mitte Januar 2021 möglich. Diesbezüglich sind die in der Broschüre festgelegten Termine noch als offen gekennzeichnet.

4. Zu den Schulsportwettbewerben werden zusätzlich Ergänzungsprogramme aufgelegt, die von den Lehrkräften als zusätzliche Angebote genutzt werden können. 

Weitere und aktuelle Informationen finden Sie auf dem Portal der Laspo.


INFO -  Sportunterricht wieder möglich

 

Seit Freitag, den 19. Juni ist Sportunterricht an bayerischen Schulen wieder möglich – allerdings unter Auflagen. Der Sachaufwandsträger ist zu informieren und die Schulen müssen ein Schutz- und Hygienekonzept auf Grundlage des Hygieneplans des Staatsministerium für Untericht und Kultus ausarbeiten.

 

Die obersten Gebote sind kontaktfreier Sport, Einhaltung der 1,5 Meter-Abstandsregelung und die konsequente Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen. Detaillierte Informationen finden Sie im „Hygieneplan zur Einhaltung des Infektionsschutzes an bayerischen Schulen (vgl. § 15a Abs. 2 Satz 1 5. BayIfSMV)“, gerne berät sie auch die Sportfachberatung.

 


INFO - Neues zur Durchführung des Sport-QAs

 

Vom 20.05.20, zusammengefasst aus dem Schreiben des KMS:

 

1. Unterricht im Fach Sport ist bis auf Weiteres nicht möglich.

 

2. Sportpraktische Teilprüfungen

 

 

Sportpraktische Prüfung möglich

 

„Nach Rücksprache mit dem StMGP ist die Vorbereitung und Durchführung der sportpraktischen Prüfungen unter Einhaltung der jeweils geltenden einschlägigen Infektionsschutzmaßnahmen möglich.“

 

 

Durchführung der Mannschaftsleistung

 

In den Sportspielen tritt, sofern die Feststellungskommission beschlossen hat, im Rahmen der vom Prüfling gewählten Mannschaftssportart an der in den „Empfehlungen zur Durchführung der besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des Qualifizierenden Abschlusses der Mittelschule im Fach Sport“ des ISB (http://www.isb.bayern.de/gymnasium/faecher/kunst-musik-sport/sport/leistungserhebungen/qualifizierender-abschluss-der-mittelschule/) empfohlenen Spielbewertung festzuhalten, an die Stelle der vorgesehenen Spielleistung: im Volleyball eine kurze, möglichst spielnahe 2:2-Situation;  im Basketball, Fußball oder Handball ein kurzes 3:2-Überzahlspiel mit halb-aktiven Abwehrspielern.“

 

 

Möglichkeit der Ersatzleistung

 

Sofern die sportpraktische Prüfung in einem sportlichen Handlungsfeld (Individual- oder Mannschaftssportart) aus Gründen des Infektionsschutzes nicht vollständig durchgeführt werden kann bzw. die Schülerin oder der Schüler krankheitsbedingt nicht teilnehmen kann, tritt an ihre Stelle eine Ersatzleistung, die auf Antrag der Prüflinge bzw. deren Erziehungsberechtigten in folgender Form erbracht werden kann:“

 

- Durchschnitt der sportlichen Leistungen in den entsprechenden Handlungsfeldern

 

- theoretische Ersatzprüfung

 

- Ausweichen auf eine anderes sportliches Handlungsfeld im Rahmen der Möglichkeiten der Schule

 

- doppelte Wertung einer QA-Prüfung, z. B. Leichtathletik

 

 

 

„Die Entscheidung, ob eine Ersatzleistung beantragt wird, trifft die Teilnehmerin oder der Teilnehmer, bei minderjährigen Prüflingen deren Erziehungsberechtigte, nach eingehender Beratung durch die Schule.“

 

 

„Ein Antrag auf Ersatzleistung ist auf ausdrücklichen Wunsch des Prüflings bzw. der Erziehungsberechtigten auch dann möglich, wenn erklärt wird, dass aufgrund bestehender Infektionsschutzmaßnahmen eine angemessene Trainingsmöglichkeit und damit die Vorbereitung auf die jeweilige sportpraktische Prüfung nicht sichergestellt werden konnte.“

 


INFO - Schwimmabzeichen-Wettbewerb

Schüler sollen frühzeitig das Schwimmen lernen. In diesem Kontext haben das Staatsministerium, der Schwimmverband und die DLRG den Schwmmabzeichen-Wettbewerb "Mit Sicherheit mehr Wasserspaß" ins Leben gerufen. Schüler können in diesem Rahmen ein Schwimmabzeichen ablegen und diese können gesammelt bei der Laspo zur Teilnahme am Wettbewerb eingereicht werden. Es winken Prämien bis zu 500,- € und viele schwimmfähige SchülerInnen. Anmeldeschluss ist der 31.07.2020, die Daten zur Ausschreibung entnehmen sie der Homepage der Laspo. Quelle: Schulsport Aktuell 1/2020


INFO - Bundesjugendspiele

 

Das Bayerische Landesamt für Schule weist darauf hin, dass die jährliche Durchführung der Bundesjugendspiele für alle allgemein bildenden Schulen Pflicht ist und die Teilnahme für Schüler bis zur 10. Klasse verbindlich ist.

 

Nach der Durchführung muss ein Ergebnisbericht an die zuständigen Sportfachberater im Landkreis Augsburg geschickt werden. Gewöhnlich bekommen die Grund- und Mittelschulen diesen vor der Durchführung per Mail zugeschickt. Ansonsten finden sie entsprechende Vordrucke auf der Homepage der Bundesjugendspiele.

 


SICHERHEIT IM SKISPORT

 

Im schulischen Skisport wird der Sicherheitsaspekt besonders groß geschrieben. Zur Verhütung von Unfällen spielt auch das Verhalten auf den Pisten und an den Skiliften eine wichtige Rolle. Die Stiftung „Sicherheit im Skisport“ bietet auf ihrer Homepage Materialien zum richtigen Verhalten beim Skisport an, gedacht zur Unterstützung des theoretischen Unterrichts.

 

Unter kontakt@ski-online.de kann von Schulen das Faltblatt-Poster „Mit Sicherheit mehr Winterspaß“ kostenlos bestellt werden.

 


LASPO - NEUE ADRESSE

Im Zuge der Eingliederung der Laspo in das Bayerische Landesamt für Schule ist die Landesstelle für Schulsport nach Gunzenhausen umgezogen:

Post- und Besucheranschrift

Bayerisches Landesamt für Schule

Landesstelle für den Schulsport (Abteilung 4)

Stuttgarter Straße 1

91710 Gunzenhausen


SCHWIMMUNTERRICHT - Einsatz von Hilfskräften

 Im Schwimmunterricht dürfen sogenannte Hilfskräfte eingesetzt werden, wenn sie die erforderliche Qualifikation haben. Sie dürfen nach Vorgaben der verantwortlichen Lehrkraft bei der Erteilung des Schwimmunterrichts helfen.

Die Mindestqualifikation ist das bronzene Rettungsschwimmabzeichen, d. h. wenn Eltern im Schwimmunterricht als Hilfskräfte eingesetzt werden sollen, müssen sie mindestens das bronzene Rettungsschwimmabzeichen besitzen. Personen, die keine andere Qualifikation

haben (z. B. Förderlehrer mit A- oder J-Übungsleiterausweis), dürfen im Unterricht nicht eingesetzt werden - lediglich als Beobachter.

 

Bitte beachten sie:

- Die Verantwortung für den Schwimmunterricht bleibt immer bei der zuständigen Lehrkraft!

- Die Aufsicht im Schwimmbad muss lückenlos gewährleistet sein!

- Die Lehrkraft betritt als erster das Schwimmbad und verlässt es als letzter nach eingehender Kontrolle des Schwimmbeckens!

 

Diese Informationen sind zusammengefasst und dienen als Denkanstoß für ihren Sportunterricht. Genauere Informationen finden sie im KUVB-Schulsportportal oder bei ihrem

Sportfachberater.

 


SICHERHEIT- KM-Bek "Sicherheit im Sportunterricht"

Kennen Sie eigentlich die Bekanntmachungen des Bayerischen

Kultusministeriums? Wir wollen Ihnen einige Auszüge daraus vorstellen, heute

die KM-Bek „Sicherheit im Sportunterricht“ vom 8. April 2003. Aus dieser

Bekanntmachung ergeben sich eine Reihe an Aufgaben für den Sportlehrer:

 

Sportstätten und Geräte

Alle Geräte sind vor ihrer Benutzung einer Sicht- und Funktionsprüfung zu unterziehen. Ballspieltore müssen gegen das Umkippen gesichert werden. Geräte sind bestimmungsgemäß zu nutzen, vor allem bei sogenannten Parcours-Aufbauten! Die Verwendung von Groß-Trampolinen ist nicht zulässig.

 

Kleidung und Ausrüstung

- Angemessene Sportkleidung ist Pflicht!

- Schmuck, Piercings und Uhren müssen abgelegt werden!

- Lange Haare müssen zusammengebunden werden!

- Schutzausrüstungen bei entsprechenden Sportarten

anlegen!

- Schulsportbrille

 

Organisation und Aufsicht

Die Verantwortung für den Unterricht liegt immer bei der Lehrkraft! Die Organisation des Unterrichts muss den Besonderheiten der Sportart und der Reife der Schüler gerecht werden.

 

Diese Informationen sind zusammengefasst und dienen als Denkanstoß für ihren Sportunterricht. Genauere Informationen finden sie im KUVB-Schulsportportal oder bei ihrem Sportfachberater.

 


SICHERHEIT - Sichern von Ballspieltoren

Ballspieltore müssen sowohl in der Halle als auch im Freien gegen Umfallen gesichert werden. In der Vergangenheit hat es schon schwere Verletzungen gegeben.

Schüler dürfen sich nicht an die Querlatte hängen und schaukeln und auch nicht das Netz oder den Torrahmen beklettern. Bitte weisen Sie ihre Schüler ein und sichern die Ballspieltore entsprechend!

 

Diese Informationen sind zusammengefasst und dienen als Denkanstoß für ihren Sportunterricht. Genauere Informationen finden sie im KUVB-Schulsportportal oder bei ihrem

Sportfachberater.


SICHERHEIT - Brille im Sportunterricht

Brillenträger sollten im Schulsport immer eine Sportbrille tragen. Wichtig ist, dass die Brille Kunststoffgläser besitzt und eine Kunststoff-Fassung ohne scharfe Kanten.

(aus DGUV Information "Anfoderungen an eine schulsportgerechte Brille")

 

Diese Informationen sind zusammengefasst und dienen als Denkanstoß für ihren Sportunterricht. Genauere Informationen finden sie im KUVB-Schulsportportal oder bei ihrem Sportfachberater.


INFO - Fragen und Antworten zur Sportbeauftragtensitzung vom 22.10.18

Schnupperangebote von externen Anbietern

- Bei Schülerfahrten ist die Einbeziehung gewerblicher Unternehmen zur Erteilung von Unterricht in den angebotenen Sportarten nicht zulässig!

- Im Rahmen eines außerunterrichtlichen sportlichen Schnupperangebots ist das Einbeziehen eines externen Referenten möglich.

-Die Gesamtverantwortung (Aufsichts- und Fürsorgepflicht) bleibt aber immer bei der betreuenden Lehrkraft!

(aus KUVB: Schülerfahrten im Sommer: Aber sicher)

 

Sportunterricht als Sportlehrer unterschiedlichen Geschlechts in der Mittelschule

Weibliche Lehrkräfte dürfen Sport in Jungenklassen (und umgekehrt) nur unter bestimmten Umständen unterrichten:

- Ausschließlich mit Sportausbildung in den 5. und 6. Klassen

- Nur nach Einwilligung der entsprechenden Lehrkraft und Zustimmung der Eltern und Genehmigung durch die Schulaufsichtsbehörde = Schulamt.

- Diese Regelung gilt gleichermaßen für den Schwimmunterricht.

(nach Rücksprache mit der Regierung von Schwaben)

 

Bei detaillierten Fragen auf dem Schulportal des KUVB nachlesen oder einfach Kontakt zum zuständigen Sportfachberater aufnehmen. Die Kontaktdaten finden Sie im Menü "Team Sportfachberatung".